Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Abraxas Gemeindelösungen

Gregor Patorski

Unsere Erfahrung zeigt: Gemeinden brauchen integrierte Gesamtlösungen. Wichtig ist, dass die einzelnen Teile zusammenpassen. Das ist bei unseren Abraxas-Lösungen der Fall. Wir betrachten IT-Dienstleistungen umfassend: Prozesse wie Entwicklung, Wartung, Betrieb, Weiterentwicklung und Support betrachten wir als Einheit und können so einen kompetenten Rundum-Service aus einer Hand anbieten.

Unsere aktuellen Gemeindekunden auf einen Blick mit den Neuzugängen für 2019 – Wetzikon, Bubikon, Pfäffikon, Rifferswil und Knonau – und 2020, Fischenthal und Neerach. (Grafik: Dominique Vernier)

Das wissen auch unsere Kunden zu schätzen: Seit 2013 konnten 27 Städte oder Gemeinden als Neukunden gewonnen werden. Insgesamt 182 Gemeinden vertrauen auf die Lösungen der Abraxas. Über eine Million Einwohnern in den Kantonen Graubünden, St. Gallen, Thurgau und Zürich proftieren von nahtlos vernetzten Gemeindeverwaltungen,

Seit kurzem sind die beiden Zürcher Gemeinden Fischenthal und Neerach neu Teil der Abraxas-Community. Die Gemeinden mit rund 2'600 bzw. 3'200 Einwohnern werden bei Abraxas ab 2020 diverse Fachapplikationen beziehen. Damit kann Abraxas seine Marktposition als Anbieter von Gemeindelösungen weiter ausbauen.

Seit Kurzem können Gemeinden im Abraxas Digi-Check ihren Fitness-Stand hinsichtlich Digitalisierung testen lassen. Mit Hilfe eines Fragekatalogs erstellen wir ein Beratungsdossier für Institutionen der öffentlichen Hand. Anhand des gemessenen Digitalisierungsgrads formulieren wir jeweils passende Handlungsempfehlungen, skizzieren mögliches Vorgehen und bringen sie mit den richtigen Ansprechpartnern zusammen.

Zum Digicheck für Gemeinden