Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Abraxas bereitet sich vor Taskforce Strommangellage

Eine breit abgestützte Taskforce bei Abraxas beschäftigt sich kontinuierlich mit den unterschiedlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit einem möglichen Strommangel; auch zwei Geschäftsleitungsmitglieder sind involviert.

Es werden Szenarien vorbereitet, um die Verfügbarkeit der Abraxas-Services möglichst lange sicherzustellen. Bei einem geplanten Stromausfall lassen sich die Auswirkungen aufs Tagesgeschäft durch kluge Vorbereitung minimieren. IT-Services in den beiden Rechenzentren von Abraxas sind mindestens 72 Stunden durch Notstrom-Generatoren geschützt. Dank Vereinbarungen mit Diesellieferanten werden die Rechenzentren auch über diese Zeit hinaus in Betrieb sein. Solange der Kommunikationsanschluss und das Endgerät unserer Kunden funktionieren, stehen die Services von Abraxas zur Verfügung.

Auch bei einem ungeplanten Stromausfall laufen die Rechenzentren von Abraxas weiter. Ein Stromausfall stellt für alle Organisationen in jedem Sektor ein Problem dar. Abraxas trifft Vorkehrungen, um die Folgen für die Kunden so gering wie möglich zu halten. Ihre Daten sind in jedem Szenario sicher.

Haben Sie als Abraxas-Kunde spezifische Fragen? Die Service Manager und Account Manager stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

;