Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Auf Mission: Der Kulturwandler

Olaf Sonderegger, Chief Operations Architect bei Abraxas, ist überzeugt: Die Multi-Cloud verändert die Arbeitskultur – auch bei der öffentlichen Hand.

Von Gregor Patorski und Samuel Näf · 18. November 2022

Der Kulturwandler auf Mission: Olaf Sonderegger (Video: Samuel Näf)

Wozu brauchts die Multi-Cloud überhaupt?
Abraxas ist die Multi-Cloud-Providerin der öffentlichen Hand. Aus dem ganz einfachen Grund, weil wir schon heute diverse Clouds anbieten: Clouds, die wir individuell für unsere Kunden betreiben, unsere eigene, aber auch die von Microsoft, Google und Amazon. Eine Cloud für sich alleine bietet nur die Möglichkeiten, für die sie primär gebaut wurde. Erst die Vernetzung, das Zusammenspiel der Clouds untereinander, bringt Mehrwert.

Die Möglichkeiten der Zukunft schon heute nützen. Olaf Sonderegger

Was ist der konkrete Nutzen für unsere Kunden?
Dass sie die Möglichkeiten der Zukunft schon heute nützen können. Passgenau auf ihre jeweiligen Bedürfnisse. Diese sind innerhalb der öffentlichen Hand je nach Fachbereich unterschiedlich. Hier kommen wir ins Spiel. Wir kombinieren die Bedürfnisse des Kunden mit seiner Lösung. Wir schnüren also standardisierte Managed Services aus der Multi-Cloud zu jeweils individuellen Lösungspaketen.

Was wird Abraxas im Jahr 2030 ihren Kunden bieten können?
Eine Prognose für 2030 ist fast unmöglich. Die IT-Welt wird sich bis dahin stark wandeln. Allerdings könnten wir aus unseren Daten viel mehr herausholen. Hier sehe ich grosses Potenzial. Als Teil von Innovate Switzerland entwickeln wir Ideen und Lösungen, um Daten in Zukunft besser nutzen zu können, zum Beispiel in Krisensituationen, aber auch, um die Verwaltungsaufgaben effizienter zu gestalten. Kunden werden also noch stärker von unserem Know-how profitieren. Sie können sich auf ihr Business  konzentrieren und ihre Fachkräfte dort einsetzen, wo sie stark sind. Und wir können unsere Fachkräfte dort einsetzen, wo wir stark sind, als Managed-Service-Providerin mit passenden Lösungen für unsere Kunden.

;